History 2

Merith Niehuss's Familie, Frau und Gesellschaft: Studien zur PDF

Posted On April 21, 2018 at 1:01 am by / Comments Off on Merith Niehuss's Familie, Frau und Gesellschaft: Studien zur PDF

By Merith Niehuss

ISBN-10: 3525360584

ISBN-13: 9783525360583

Show description

Read or Download Familie, Frau und Gesellschaft: Studien zur Strukturgeschichte der Familie in Westdeutschland 1945-1960 PDF

Similar history_2 books

Download e-book for kindle: Solon the Athenian by Ivan Mortimer Linforth

This publication was once initially released ahead of 1923, and represents a replica of a major historic paintings, holding an analogous layout because the unique paintings. whereas a few publishers have opted to observe OCR (optical personality popularity) know-how to the method, we think this ends up in sub-optimal effects (frequent typographical error, unusual characters and complicated formatting) and doesn't safely protect the ancient personality of the unique artifact.

New PDF release: Sociological Amnesia: Cross-currents in Disciplinary History

The heritage of sociology overwhelmingly specializes in 'the winners' from the classical 'canon' - Marx, Durkheim, and Weber - to modern-day so much celebrated sociologists. This ebook strikingly demonstrates that proscribing sociology during this manner impoverishes it as a sort of traditionally reflexive wisdom and obscures the techniques and struggles of sociology's personal making as a sort of disciplinary wisdom.

New PDF release: Königtum und Königsherrschaft im 10. und 11. Jahrhundert

Egon Boshof geht in seiner three. Auflage auf den kulturwissenschaftlichen Paradigmenwechsel in der mediävistischen Forschung ein, der das Bild der Ottonenzeit in den letzten beiden Jahrzehnten inhaltlich wie methodisch erheblich verändert hat. Die Literatur ist auf den neuesten Stand gebracht und ausführlich diskutiert.

Extra resources for Familie, Frau und Gesellschaft: Studien zur Strukturgeschichte der Familie in Westdeutschland 1945-1960

Example text

Als Ergebnis der Wanderungsbewegungen zwischen 1939 und 1950 wuchs die Bevölkerung Schleswig-Holsteins um nahezu zwei Drittel, die Niedersachsens um die Hälfte, die Bayerns um knapp 30% und die Hessens um ein Viertel. Die Bevölkerung im Gebiet der vier Besatzungsmächte nahm von knapp 59 Millionen Einwohnern 1939 auf 64 Millionen 1946 zu. Diese Zunahme erfolgte trotz der Kriegsverluste von 5,3 Millionen Toten, trotz der Vertreibung von Ausländern und der Vertreibung und Ermordung von deut­ schen Juden und anderen KZ-Opfern in einer Größenordnung von weiteren 700000 Menschen und trotz einer Verkleinerung der Fläche zwischen 1937 und 1945 um fast ein Viertel6.

7; Volks- und Berufszählung vom 29. Oktober 1946, Volkszählung Textteil, S, 37; errechnet aus: Statistisches Jahrbuch der DDR, 1 (1955), S. 9 Betrachtet man den „Frauenüberhang“ nach dem Krieg nach Altersgrup­ pen, so läßt sich der Kriegsverlust an Männern unmittelbar daraus ablesen. Tabelle 3 verdeutlicht das für die Westzonen. 36 Familien zwischen Kapitulation und Währungsreform Tabelle 3: Männer und Frauen nach Altersgruppen 1946 Altersgruppe Männer Frauen absolut in Tsd. auf 1000 Männer kommen Frauen 1946 1950 unter 5 Jahren-1 1617 1550 959 954 5 bis unter 10 J.

So stützte man zunächst nur vorsichtig die Unterbrin­ gung bei Freunden und Verwandten auf dem Land, was erfahrungsgemäß die wenigsten Reibungen mit sich brachte. Sogenannte ,wilde Evakuierun­ gen* stießen bei der heimgesuchten dörflichen Bevölkerung, wie es jüngst für Bayern untersucht wurde, auf breite Ablehnung31. Zwangsweise und plan­ volle Evakuierungen hätten vor allem, so ein Aktenvermerk Bormanns32, das Zerreißen der Familiengemeinschaft bedeutet, da die nicht eingezogenen Männer bzw. auch viele Frauen ihren Arbeitsplatz im Interesse der Rüstungs­ wirtschaft nicht verlassen durften.

Download PDF sample

Familie, Frau und Gesellschaft: Studien zur Strukturgeschichte der Familie in Westdeutschland 1945-1960 by Merith Niehuss


by James
4.5

Rated 4.15 of 5 – based on 23 votes